Freelancer oder doch Leiharbeiter?

Foto von Menschen, die im Büro sitzen und arbeiten

Du hast den Weg in die Selbständigkeit geschafft! Du bist erfolgreich als Freelancer unterwegs und hilfst deinen Kunden mit deinem genialen Expertenwissen. Aber wie fühlt sich das an? Arbeitest du in Büros, die so aussehen, wie das Büro in dem du als Angestellter gesessen hast. Und hast du Auftraggeber und Kollegen um dich herum, die sich verhalten, als wären Sie dein Chef? Letztlich führst du Dinge aus, für die du beauftragt wurdest – aber…

…bist  du dabei wirklich kreativ?

…Bringst du Dein Potential voll ein?

Ein Rädchen im Getriebe

Mir ging es genau so – viele Jahre lang habe ich als Projektmanager und AgileCoach bei einem großen deutschen Energieversorger gearbeitet. Dabei ging mir gut, ich hatte meine Projekte und auch Vorgesetzten immer im Griff 😉 , verstand mich gut mit ihnen und machte Karriere. Aber ich erkannte…irgendwas fehlt. Ich bin nur ein Rädchen im Getriebe. Ich kann das Getriebe nicht selbst bedienen, ich kann die Gänge nicht schalten, das machen andere..

Also bin ich hinaus aus dem sicheren Konzernumfeld mit Altersversorgung und Jahresbonus. Ich bin hinein in die Selbständigkeit. Und ich hatte auch bald Beauftragungen als externer Berater in großen Konzernen in völlig anderen Branchen. Dabei fühlte ich mich anfangs frei und jung, aber igendwie kam die Erkenntnis…moment mal – es ist eigentlich gar kein Unterschied…Ich bin wieder eingebettet in ein Getriebe und schalte nicht selbst. Ich werde wieder geschaltet und kann nicht ausserhalb meines Systems Wirkung erzielen. So bin ich zwar selbständig geworden, aber kein Unternehmer!

Besser selbst schalten als geschaltet werden! (?)

Diese Erkenntnis hat mich dazu veranlasst Agile Coach und Mentor zu werden. So kann ich meinen Kunden zu helfen selbst ein innovatives und flexibles Team und IT-Unternehmen aufzubauen. Ich kann nun meine Fähigkeiten und Erfahrungen voll einbringen und dir dabei helfen es selbst zu tun.

Mit klaren Prozessen und Unterstützung bei deiner Persönlichkeitsentwicklung. Denn dein Unternehmen kann nur wachsen, wenn du selbst wächst und ein richtiges agilophiles-Mindset aufbaust.  Mit einem Produkt, das perfekt zu Deinen Kunden passt, deren Probleme löst und Wünsche berücksichtigt. Und damit quasi unbegrenzten Einkommensmöglichkeiten für dich damit du wahren Wohlstand aufbauen kannst.

Damit kann ich auch dir helfen, diesen zweiten Sprung zu machen, wenn du es willst. Denn letztlich entscheidest du selbst, ob du dich besser als Freelancer oder Unternehmer fühlst. Beides hat Vorteile (aber auch Nachteile!) Wenn du mehr erfahren möchtest, komm in die agilophile Community „IT-Unternehmer verändern die Welt“ in LinkedIn, Xing oder Facebook oder vereinbare gleich ein Gespräch mit mir. Du kannst einen 30min Slot direkt HIER buchen…

Schreib mir über das Kontaktformular, welche Fragen oder Wünsche Du an mich hast.